abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Vitocal 060 a Verdichter schaltet ab Lüfter läuft weiter.

Hallo und guten Morgen zusammen

 

Ich habe bereits viel hier im Forum zu meinem Thema gelesen. Leider konnte ich keine Lösung finden..

Ich habe ähnliches Problem wie einige hier..

Wenn die Vitoval anfängt Wasser zu erwärmen startet erst der Lüfter. Kurze Zeit später schaltet der Verdichter zu um spätestens nach 30 Minuten wieder abzuschalten..

Die Wärmepumpe benötigt mittlerweile über 6 Stunden um die Temperatur um 4 Grad zu erhöhen..

Beim Start der Erwärmung fällt die Temperatur auch immer um ein bis zwei Grad ab..

in seltenen Fällen läuft der Verdichter einmalig für ca 2 Stunden am Stück..

Ich hänge hier mal 2 Bilder an wo man die Leistungsaufnahme der Wärmepumpe gut sehen kann.

 

Meine Frage ist jetzt. 
Gibt es dafür eine Lösung ?

Meine Wärmepumpe habe ich im April 2022 gekauft, wäre das noch ein Garantiefall?


Ach ja. Die Vitocal läuft im Umluftbetrieb.
Ich habe bereits mehrere Programme ausprobiert aber es bleibt immer das gleiche Problem.

LG, Marc

IMG_7005.jpeg
IMG_7003.jpeg
15 ANTWORTEN 15

Hallo Marc,

 

ich empfehle dir, deine Anlage einmal vor Ort überprüfen zu lassen. 

 

Viele Grüße
Flo

Der Viessman Kundendienst wurde vom Verkäufer beauftragt. 
Ich hoffe das sich schnell jemand meldet.

Gestern liess sich die Wärmepumpe nicht mehr bedienen. Es half nur ein Reset.

Da scheint es größere Probleme zu geben.

 

LG

Marc

Wenn du mir die Seriennummer mitteilst, kann ich einmal nachsehen, wie es diesbezüglich aussieht. 

 

Viele Grüße
Flo

Ja gerne. 
Seriennummer : 7720332200678120

 

Vielen Dank im Voraus 

Danke, der Vorgang befindet sich derzeit noch in Bearbeitung. Bis er abgeschlossen ist, bitte ich noch um etwas Geduld. 

 

Viele Grüße
Flo

Vielen Dank. 

LG

Marc

Hallo RedeCram,

habe genau seit einer Woche das gleiche Problem. Bis dahin (Inbetriebnahme im Mai 23) lief sie ohne Störungen.

War der Service schon bei dir?

Was sagen die zur Ursache.

 

PS: Hallo Flo,

gibt es bei Viessmann schon konkrete Erkenntnisse über die Fehlerursache?

Bei mir wird KEIN Fehler am Bedienteil angezeigt.

Nur der Lüfter läuft, das Zeichen für den Wärmepumpenlauf (*) fehlt komplett, auch kein blinken.

Die rote LED an der Wärmepumpenregelung blinkt, so wie sie sollte, alle 10s kurz.

 

Hallo ReNe-

Nein,bei mir hat sich noch keiner gemeldet. Sehr schade eigentlich.

Meine Vermutung ist ja das da Kühlmittel fehlt und es nur noch eine Frage der Zeit ist bis die Wärmepumpe ganz ausfällt. Mittlerweile muss ich jeden Tag den Boost Modus aktivieren.

Da ich jetzt Temperaturfühler an Zu und Abluft angeschlossen habe kann ich auch deutlich sehen das da etwas nicht stimmt. In den Teilen wo nur der Lüfter läuft (also ohne Kompressor) steigt die Ablufttemperatur teilweise über die Ansaugtemperatur.

Ich bin mittlerweile ärgerlich das sich nichtmal einer zur Terminabsprache gemeldet hat.

Wenn das Ding ganz ausfällt haben wir echt ein Problem.

LG

Marc

Hallo RedeCram,

deine Vermutung ist naheliegend.

Was mich dann nur wundert ist, warum den Fehler Viessmann NICHT als Meldung ausgibt.

Das würde den Nutzern + Installateuren vor Ort bei der Fehlersuche sehr helfen, und natürlich auch weiteren Schaden bzw. sogar Totalausfall vorbeugen.

Mal sehen, ob Flo sich dazu mal meldet.

Gruß Rene

Kurzes Update : Hier hat sich bis heute niemand gemeldet.😡

Wende dich bitte einmal direkt an meine Kollegen der Disposition unter der Rufnummer 06452/70-3608-3. Halte dabei deine Auftragsnummer 201582790 bereit. 

 

Viele Grüße
Flo

Hallo,

ich glaub bei mir bahnt sich das gleiche Problem an. Geht von Zeit zu Zeit wieder aus und braucht ewig um Temperatur zu erhöhen.

Hat sich bei dir mitlerweile geklärt was die Ursache ist oder war?

Hallo Flo,

ich habe mittlerweile bei meiner Vitocal 060 a das gleiche Problem.

Ich würde zu diesem Problem gern meine These dazu zur Diskussion stellen:

 

Bei anderen Betroffenen hat der Verdichtertausch ja offenbar nichts gebracht.

Wenn ich meine Ansaugtemperatur (etwa 17Cel) und Ausblastemperatur (etwa 6Cel) anschaue
scheint er auch einwandfrei zu funktionieren.

 

Meine These dazu ist dass sich auf den Heizspiralen bereits nach einem Jahr Kalk abgelagert hat
(wir haben hier etwa 18-20 dH), der die Heizspiralen "isoliert". Damit hat die Pumpe zum einen

das Problem die Wärme auf das Wasser zu übertragen (langsamer Temperaturanstieg), und zum anderen
erhitzt sich das Medium in den Heizspiralen stark (weil Wärme zu langsam abfliesst), sodass dann die Pumpe
nach einiger Zeit abschaltet damit sich der Kreislauf abkühlen kann.

Mich würde deine/euere Meinung dazu interessieren.

Hallo zusammen. 
Also.Bei mir war heute der Kundendienst und hat festgestellt das (wie bereits vermutet) ein Kühlmittelverlust vorliegt. Der Verdichter läuft zu heiß und schaltet dann halt ab.

Die Wärmepumpe wurde (für mein empfinden) gut untersucht. 

Der Techniker hat mir auch alles gut erklärt, da ich aber nicht vom Fach bin kann ich das nicht genau wiedergeben. 
Die Wärmepumpe soll jetzt komplett ausgetauscht werden.

Ich hoffe ich habe mit meiner Antwort erstmal weitergeholfen.

LG

Marc

 

Hallo Flo

Jetzt war der Techniker bei mir und sagte das das Gerät getauscht wird.

Seitdem habe ich nichts mehr gehört.

Wie erfahre ich wann das Ersatzgerät geliefert wird?

Grüße

Marc

Top-Lösungsautoren