abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Vitocal 250-A LAN Schnittstelle

Hallo zusammen,

 

für die neue Vitocal 250-A gibt es leider nur sehr wenige Informationen bisher.

Daher hier im Forum einmal die Frage: Wie kann ich die Wärmepumpe per LAN Kabel anschließen? In der Betriebsanleitung habe ich nur Hinweise zu einer WLAN Anbindung gefunden.

Im entsprechenden Kellerraum liegt der Switch nur wenige Meter entfernt, das WLAN ist jedoch relativ schwach.

 

Meiner Meinung nach sprechen viele Gründe dafür so ein stationäres Gerät über Kabel anzubinden, wenn die Infrastruktur es hergibt. Vielleicht kann ja hier jemand weiterhelfen.

Danke schonmal!

 

Grüße,

leinad

53 ANTWORTEN 53

😄


@BBS  schrieb:

... ein bisschen verschüttet gegangen. Zuerst lag es lange rum beim Installateur, dann, als es relevant wurde, hat man es wohl in einer Aufräumaktion mit einem anderen, nicht mehr benötigten Bauteil eines anderen Kunden verwechselt und retourniert. 🙈 Und seitdem sind wohl so viele von euch drauf aufmerksam geworden, dass es wieder vergriffen ist! 😉 😄 


 

So so ... nach "Aufräumaktion" schon wieder vergriffen ...  😉 😄 😉 😄

 

 

Hab eben nochmal nachgebohrt und es ist doch nochmal alles anders. Ich zitiere hier nur den Mitarbeiter, der eben noch den Chef am Telefon hatte. Das Teil das da war, wurde wohl doch nicht fälschlicherweise für ein Teil eines anderen Kunden gehalten, sondern war das tatsächlich. Stattdessen wurde es fälschlicherweise für mein LAN Modul für die Vitocal-250 gehalten. Diese sind wohl zwar bereits bestellbar, aber noch in der Testphase und (tada, damit schließt sich der Kreis zu den ersten Posts hier im Thread wieder), erst im 4. Quartal 2024 verfügbar. 🤦‍♂️ Tut mir sehr Leid hier falsche Hoffnungen geweckt zu haben, aber ich habe nur weitergegeben, was man mir gesagt hat ("LAN Modul bestellt und liegt schon hier im Betrieb").
Na dann schau ich mal, ob ich die alte FritzBox doch noch in den Keller und mit der Vitocal verbunden bekomme, LAN Kabel liegt ja nun... Muss nur noch ein Gerät oder Kabel für den Zwischenschritt  im Haus her, wo eigentlich die FritzBox hinsollte. 🙈

Komm, erzähl noch bissel weiter. Ich les gern Märchen. Lockert auf in der Service-Wüste ...

😋😂😴😜

 

 

Uh, ein ganz Witziger. 😛

 

Ist wie es ist. 🤷‍♂️ Hab alles weitergegeben im Post oben, genau wie es passiert ist und mir kommuniziert wurde. Tut mir wie gesagt echt Leid für Verwirrung gesorgt zu haben. 🙏

Aussage vom Installateur war, LAN Modul bestellt und sogar schon da. Dann diverse Verwirrung um Rücksendung und Verwechslung. Ende vom Lied, war alles ein Missverständnis, LAN Modul kommt, kann sogar bereits bestellt werden, aber erst Ende 2024 verfügbar. Sind echt super Leute dort im Betrieb und wirklich auch kompetent, aber haben wie alle Handwerksbetriebe halt echt zu viel gleichzeitig am laufen. 😉
Resultat deckt sich ja mit Aussagen die Viessmann gegenüber anderen Leuten hier im Thread gemacht hat. Deswegen habe ich ja überhaupt (verfrüht) hier gepostet, weil es so aussah, als gäbe es das Modul doch schon.

Für tatsächlich Interessierte, ich habe an das LAN Kabel, das wir zum Gerät gezogen hatten, oben erwähnten alten Router gehängt, mit eigenem WLAN mit exklusiver SSID und die Vitocal-250 so erstmal übergangsweise erfolgreich ans Heimnetz gebracht. Die Lücke im Haus, die eigentlich testweise erstmal besagter alte Router überbrücken sollte, konnte ich mit einer vorhandenen LAN Buchse auf der falschen Raumseite und einem alten 5 Port Netzwerk Switch überbrücken. So liegt allerdings akut eine Strippe ungünstig quer durch den Raum erstmal. Am Ende will ich eigentlich gerne weiterhin zum berüchtigten LAN Modul an der Vitocal und einem Repeater mit LAN Anschluss im Haus, am Ankunftspunkt des gezogenen LAN Kabels vom Keller, als Verbindung zum Heimnetz kommen. Mal sehen ob das was wird mit Ende des Jahres. Provisorien halten ja oft länger als einem lieb ist. 🙈

Top-Lösungsautoren