abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Nach Freischaltung SG Ready und PV Anlage erhöhter Stromverbrauch

Hallo zusammen,

 

ich habe nach der Freischaltung SG Ready Schnittstelle zu meiner PV Anlage einen deutlich erhöhten Stromverbrauch (am Zähler). 

 

Was kann die Ursache sein?

Kann man die Schnittstelle ggf. deaktivieren?

 

LG Ralf

8 ANTWORTEN 8

Hallo Ralf,

 

ich denke, SG Ready kann man während der Inbetriebnahme einstellen (kann man auch nochmal neu durchlaufen lassen, Heizkurve vorher merken).

 

Aber: Irgendwas muss ja das SG Ready Signal senden, sonst hat das ja auch keine Auswirkung auf das Verhalten der Heizung. Hast du was am SG Ready Eingang angeklemmt? Wenn ja, von wem wird das Steuersignal ausgelöst? Sollte ja wahrscheinlich irgendeine Form der Hausautomation oder PV Anlage sein, die entscheidet, dass mehr Energie zum Heizen verwendet werden soll.

 

Also, in meinem Fall hängt ein Shelly Relay an dem SG Ready Eingang der WP, und ich habe eine SMA PV Anlage mit Home Manager, die dann dieses Relay ansteuert, wenn entsprechend viel PV Überschuss vorliegt.

 

 

Stephan

Hallo Ralf, 

 

hast du denn einmal getestet, ob die Funktion auch nur dann aktiv ist, wenn dein Wechselrichter es anfordert?

 

Viele Grüße
Flo


@R_Hänsel  schrieb:

Hallo zusammen,

 

ich habe nach der Freischaltung SG Ready Schnittstelle zu meiner PV Anlage einen deutlich erhöhten Stromverbrauch (am Zähler). 

 

Was kann die Ursache sein?

Leider schaltet die Steuerung auch auf aktiv wenn nur geringe Fehlespannungen auf der Steuerleitung anliegen.

Schau mal nach ob SG nicht die ganze Zeit aktiv ist und damit natürlich permanent zuviel Energie zieht.

 

 


@R_Hänsel  schrieb:

Hallo zusammen,

 

Kann man die Schnittstelle ggf. deaktivieren?

 

 Kannst du im Inbetriebnahme Menu deaktivieren.

Grüße

Marc

Hallo Flo,

 

wie kann ich das tun?

 

Wir haben einen E3DC.

 

Vielen Dank im Voraus.

Abends sollte die Funktion nicht aktiv sein. Ist sie es doch, muss geprüft werden, ob die Ansteuerung potentialfrei ausgeführt wurde. 

 

Viele Grüße
Flo

Hallo Fol,

 

die Installation der SG-Ready Schnittstelle wurde vom Viessmann Werkskundendienst (Auftrag: 201646799) und den Techniker der PV-Anlage durchgeführt.

 

Aus Gründen der Gewährleistung möchte ich Viessmann weitern mit in Verantwortung nehmen (eine E-Mail habe ich bereit an den Kundendienst gesendet).

 

Gibt es eine Möglichkeit die Schnittstelle zu deaktivieren (für mich als Endkunde) ohne Gewährleistungsansprüche zu verlieren?

 

Ist Flo MA von Viessmann? 

Wenn du aber nicht mal die einfachsten Überprüfungen selber durchführen willst (Ist SG Ready Abends aktiv  - lässt sich in der App oder an der Anlage leicht ablesen), warum wendest du dich dann überhaupt an ein Forum? 

 

Und ja, Flo ist ein Viessmann Mitarbeiter, was auch an der Kennzeichnung neben seinem Benutzernamen im Forum erkenntlich ist.

@R_Hänsel: Dein zuständiger Ansprechpartner und dir gegenüber gewährleistungspflichtig ist dein Fachbetrieb. Dieser kann auch für dich die Prüfungen übernehmen. Benötigt dieser Unterstützung von unserem Technischen Dienst, muss er sich direkt an diesen wenden. 

 

Viele Grüße
Flo