abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Verticell-HG/A ersetzen

Hallo,

 

ich habe seit 1992 schon einen Brauchwasserwärmetauscher Verticell-HG/A mit 160 l Volumen in Betrieb, den ich durch ein neueres Gerät mit erhofft besserem Wirkungsgrad ersetzen möchte, denn ich möchte wegen inzwischen stark verbesserter Isolation des Gebäudes insgesamt mit niedrigerer Vorlauftemperatur (n. M. auch allein mit Festbrennstoffkessel in Reihe) als bisher arbeiten.

Der WW-Bereiter benötigt wahrscheinlich durchgehend Vorlauftemperaturen von mind 60 - 70° C, um das BW angemessen schnell auf rund 50°C (oder ggf. auch mehr, aber mir reichen 50° C) aufheizen zu können. Ich würde aber gerne mit nur rund 50 - 53° C Vorlauftemperatur auskommen. Dazu habe ich ein paar Fragen:

 

Frage 1: Was bedeutet "HG/A"? Heißt das "A" außenbeheizt?

Mein Verständnis (im Vergleich zu innenbeheizt): der WW-Speicher ist komplett abgeschlossen eingebettet in einen Außenmantel, der vom Heizwassermedium durchströmt wird (?).

Das klingt für mich schon per se nicht sonderlich wirkungsgradtauglich. Heutzutage befinden sich wohl durchgehend Wärmetauscherrohre direkt im Warmwasserspeicher.

Ist das korrekt so wiedergegeben?

 

Frage 2: Bei meinem Speicher strömt das Heizwasser von unten (Vorlauf) nach oben (Rücklauf) durch. Klingt für mich eigentlich logisch (Gegenstromprinzip). Bei den aktuell angebotenen Speichern wird die innere Heizspirale fast ausschließlich von oben nach unten durchströmt. Was ist der Grund dafür?

Hintergrund: ich möchte natürlich möglichst wenig an der Außenverrohrung ändern müssen.

 

Frage 3: Ich habe schon länger erfolglos nach einem für meinen Speicher (Verticell-HG/A 160 Liter) passenden Datenblatt gesucht, welches die genauen Höhenmaße zu den Anschlüssen angibt. Wahrscheinlich ist das Ding zu alt. Kann jemand aushelfen?

 

Frage 4: Bin ich bspw. mit einem Vitocell 300-V bzgl. meiner Ausgangsforderung besser beraten? Oder - falls nicht - was wäre ggf. der bessere Ansatz?

Anm.: ich habe jetzt vorrangig nach einem Viessmann-Speicher gesucht, um die Anschlussmaß-Problematik so einfach wie möglich zu halten, aber wie ich feststellen muss, wird das sowieso nichts wegen der komplett anderen Bauform heutzutage im Vergleich zum Verticell HG/A.

Also: ich bin keineswegs auf Viessmann fixiert...

 

Viele Grüße, Wolfgang

0 ANTWORTEN 0