abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Vitodens 333 Fehler F4

hallo community,

 

seit über 15 Jahren  bin ich  Besitzer von einem Vitodens 333 WS3A. 

Das Gerät war immer zuverlässig und recht sparsam. Von Anfang an hatte ich dafür gesorgt dass die notwendigen Inspektionen/Wartungen durchgeführt werden. 

Vor  2 1/2 Jahre tauschte das erste Mal die Störung mit dem Fehlercode F4. Diese hat man einfach wegquittiert. Bei der folgenden Heizsaison ist wieder die Störung aufgetaucht. Konnte erstmal nicht quittiert werden. Nach wiederholten Versuchungen hat es geklappt. Bei der darauffolgende Wartung (Brennerreinigung, Wechsel von Elektroden) konnte mein Handwerker eine klemmende Klappe von Radiallüfter feststellen. Diese wurde ausgetauscht.

Lange Zeit danach hatten wir keine Störung gehabt. Sobald wieder die Heizsaison startete, kam die Störung wieder vor. Teilweise mehrfach in der Woche ( bei sehr niedrigen Außentemperaturen)  bis hin zu komplettem Ausfall weil eine Störungsquittierung nichts gebracht hatte( müsste das Gerät komplett ausschalten, -Minuten warten und neu starten)

Januar kam der Schornsteinfeger, alles super. Die Wartung und Überprüfungen sind  auch wieder durchgeführt. Ionisierungs-/Zündelektrode  ausgetauscht, Reinigung, Gasdurchflussmessung, Ionisierungsstrom...alles top.  Trotzdem kommt  sporadisch die Störung wieder. Je kälter draussen ist desto häufiger kommt es dazu. Letzte Woche (recht mild geworden) nur einmal. 

Ab jetzt wollen wir mit dem Teiltausch anfangen. Erster Teil ist das Zündgerät.

 

Habt ihr andere Vorschläge oder Hinweise damit das Problem gelöst werden kann bevor ich mehrere hunderte Euros investiere?

 

Gruß

Theo

0 ANTWORTEN 0