abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Signalstärke des Kommunikationsmoduls nimmt stetig ab

Hallo zusammen, 

 

seit April habe ich eine Vitodens 222.

 

Diese ist mit der ViCare App verbunden. 

 

Innerhalb von ca. 3 Wochen sinkt die Signalstärke von  -33 dBm kontinuierlich auf bis zu  -80 dBm, ohne, dass irgendetwas verändert oder bewegt wurde.

 

Nach Neustart des Kommunikationsmoduls vor einigen Tagen war die Signalstärke wieder bei  -33 dBm. Aktuell liegt sie bei  -58 dBm.

 

Ca. 1.5 m von der Anlage entfernt steht eine Fritz!Box als Repeater. 

Auch ein Neustart der Fritz!Box bachte keinerlei Veränderung. 

Die WLan-Abdeckung ist überall im Haus sehr gut.

 

Meiner Ansicht nach hat das Kommunikationsmodul ein Problem.  Wie sonst lässt sich die stetig schwächer werdende Signalstärke erklären, die mit dem Neustart des Kommunikationsmoduls wieder ausgezeichnet ist?

 

Vielen Dank für die Hilfe.

7 ANTWORTEN 7

Es könnte auch mit der begrenzten Bandbreite des Routers in Bezug auf die Internetverbindung zu tun haben. 

Achte mal drauf, ob beim Streamen oder HD-TV über Internet die Signalstärke am Kommunikationsmodul des Vitodens zurückgeht. Bei mir fällt die Signalstärke dann auf unter  -100 dBm. Bei mir kommt aber die "volle" Signalstärke (-58 dBm) wieder zurück, wenn das Streamen oder HD-TV über Internet beendet ist.

 

Zwischen  -30 dBm und  -58 dBm müsste aber noch eine "gute" Verbindung vorhanden sein. Bei mir werden  -58 dBm noch als "gut" angezeigt.   

 

Eine kontinuierliche Abnahme der Signalstärke am Kommunikationsmodul meines Vitodens kann ich allerdings nicht beobachten.

@FConny28  Ich gehe davon aus, dass du ein Mesh-Wlan aufgebaut hast. Problem ist, dass das Kommunikationsmodul nach meiner Erfahrung nicht mit dem (Fritz)-Mesh umgehen kann und sich nach einiger Zeit immer wieder mit dem entferntesten Accesspoint verbindet. Daher die unterschiedlichen Signalstärken. Seit dem ich einen Repeater (nur für Viessmann 😉) ausserhalb des Mesh betreibe, ist das Problem gelöst (konstante Signalstärke).

Nein, kein Mesh.

Ich streame nicht und nutze auch kein Internet TV.

 

Wie schon in meiner Anfrage erwähnt, wird die Signalstärke kontinuierlich schwächer und erst nach Neustart des Kommunikationsmoduls wieder 'sehr gut'.

Nur zur Info:

 

Ich habe kein Mesh - Wlan, kein Internet TV aber seit einiger Zeit genau dasselbe Problem mit dem Kommunikationsmodul einer Vitodens 300 B3HG, Baujahr 2021. 

 

 

 

Schade, dass sich Viessmann bezüglich dieses Problems nicht äußert! 

 

Sind Viessmann Probleme dieser Art egal, oder reicht es Ihnen, pro Kunde eine Heizung verkauft zu haben...?

 

Sollte sich das nicht in Kürze positiv für mich ändern, habe ich gleich 2 Viessmann Heizungen gekauft:   die Erste und gleichzeitig auch die Letzte!

Zur Info: Bei meiner Vitodens 300 - W B3HG bewegt sich die Signalstärke ohne ersichtlichen Grund zwischen -58 und -72 dBm.

Meine Viessmann - Anfrage bezüglich Ursache für die Signalstärkenveränderung blieb bisher unbeantwortet.

Top-Lösungsautoren