abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Neu in der Community - Frage

Hallo, alle zusammen, bin neu hier in der Community. Hab`so die eine oder andere Frage zu meiner Heizungsanlage. Irgendwie stellt sich bei mir das Gefühl ein, dass sowohl Viessmann, als auch der Heizungsmonteur meines Vertrauens mit meiner Heizungsanlage überfordert sind und auftauchende Fragen nur sehr bedingt beantworten können.

Wenigstens der Kollege bei Viessmann, der unter der Service-Nr. 06452 70806699 für Fragen zur ViCare-App  beantworten können sollte, hat mir den Tipp gegeben, mich in der Community anzumelden, um  dort meine Fragen beantwortet zu bekommen.

 

Als ich habe eine Viessmann Gas-Brennwertheizung Vitodens 300-W, den Viessmann Multivalent-Pufferspeicher Vitocell 340-M, eine Solaranlage und seit neuestem einen wasserführenden Holzvergaserofen.

Den Ofen mache ich morgens früh immer an, so dass die Heizung lediglich in den ersten 1 bis 2 Stunden den Speicher auf die voreingestellten Temperaturen aufheizen muss.

Innerhalb von 3 – 4 Stunden schafft es der Ofen, die Temperaturen auf 55 Grad (für Wasser – eingestellte Solltemperatur; 48 Grad) und den Vorlauf für die Heizung je nach Außentemperatur (entsprechend der Heizkennlinie) ausreichend aufzuheizen. Ich lasse den Ofen dann ausgehen und mache ihn gegen Abend nochmal an, um eine entsprechende Grundlage für den nächsten Morgen zu schaffen.

Die Heizung muss somit so gut wie gar nicht mit Gas zuheizen – funktioniert alles zu meiner besten Zufriedenheit.

 

So, jetzt kommt aber die Sonne ins Spiel - und somit eine meiner Fragen!

 

Letzten Sonntag hat die Sonne geschienen. Die ViCare-App hat angegeben, dass die Solaranlage 50 KWh produziert hat. Die Warmwasser-Temperatur - wie schon erwähnt, auf 48 Grad eingestellt - verharrte bei 40 Grad. Laienhaft betrachtet bedeutet das, dass weder die Solaranlage es geschafft hat, das Warmwasser-Soll zu erreichen, noch die Heizung sich zugeschaltet hat, um das `Soll` zu erfüllen.

Wie kann ich das verstehen?? Hat jemand eine Idee dazu?

1 ANTWORT 1

Gibt es für diese komplexe Hybridanlage einen Hydraulikschaltplan bzw. ein Hydraulik-Schema. Die wenigsten Heizungsbauer werden in der Lage sein, hier irgendwelche Optimierungen vorzunehmen. Das wird deine Aufgabe sein.

 

Für den Vitodens solltest du dir besorgen, falls du das noch nicht hast:

- Bedienungsanleitung (für grundlegende Einstellungen)

- Montage- und Serviceanleitung (Einstellungen auf Fachkraftebene, z.B. Parametereinstellungen)

- Planungsunterlagen (eigentlich eher für die Planung)

 

Zu dem vorliegenden "Problem", das möglicherweise keines ist, habe ich nur eine einzige Idee: In der Voreinstellung steht beim Vitodens der Parameter 1394.0 (Warmwassersollwert...Nachladeunterdrückung) auf 40°C. Stell den mal versuchsweise auf z.B. 45°C und beobachte, was passiert.